FRAU JENNY TREIBEL

Penunze, Protz und Poesie von Theodor Fontane

Mit Jenny Treibel hat Fontane eine der berühmtesten Figuren der Literaturgeschichte geschaffen.
Unnachahmlich sentimental schwärmt Jenny für Poesie und das gute, ehrliche, einfache Leben.
Dabei hat sie doch alles drangesetzt, den Sprung vom Tante-Emma-Laden an die Seite des Fabrikanten Treibel zu schaffen und residiert nun als Frau Kommerzienrat in einer protzigen Villa.
„Reichtum macht nicht glücklich“, seufzt Jenny. „Es kommt auf wahre Werte an.“
„Ja, wer alles hat, kann sich auch Ideale leisten“, findet Corinna, die nicht wohlhabende Lehrerstochter und beschließt, sich auch ein Stück vom Glück zu erobern und Jennys Sohn Leopold zu heiraten.
Kann und will Jenny dies zulassen? Der Machtkampf beginnt. Die Fetzen fliegen und man wird sehen, was vom Schönen, Guten, Wahren übrigbleibt.
Live in Spandau wird der Autor das Geschehen persönlich kommentieren und mit Vertretern der Klassik und der Gegenwart diskutieren. Theodor Fontane meets Schiller and Punk.